13. April 2020

Powerbank im Flugzeug? Das ist wichtig

Powerbanks können nicht einfach so im Flugzeug transportiert werden. Wir erklären dir, was du beim Packen beachten musst.

 

DR_Titel_Powerbank_im_Flugzeug

Inhalt

Darf die Powerbank mit ins Flugzeug?

Was bedeutet 100 Wh?

Was ist zu beachten, wenn man mit einer Powerbank im Gepäck fliegen möchte?

Fazit: Immer vorher informieren

Urlaub zum Entspannen? Nicht für dein Smartphone! Wenn du den ganzen Tag unterwegs bist und Sehenswürdigkeiten besuchst, die Foto-App nutzt, mithilfe des Handys navigierst und am Ende vielleicht noch mobil bezahlst, kann das Gerät am Ende ganz schön ächzen.

Soll dir unterwegs nicht der Strom ausgehen, sind Powerbanks sinnvoll. Damit kannst du unterwegs deinen Akku laden, wenn gerade keine Steckdose zur Hand ist – zum Beispiel am Strand oder während einer Wanderung. Aber aufgepasst: Wenn du mit einer Powerbank im Gepäck fliegst, gibt es einiges zu beachten.

Darf die Powerbank mit ins Flugzeug?

Eines vorweg: Die Entscheidung, welche elektronischen Geräte du mit ins Flugzeug nehmen darfst, liegt bei der Fluggesellschaft. Eine allgemeine Vorgabe zur Frage, ob Powerbanks mit ins Flugzeug dürfen, gibt es nicht.

Die International Air Transport Association (IATA) hat allerdings Empfehlungen zu diesem Thema herausgegeben, an denen sich viele Fluggesellschaften orientieren. Diese lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Powerbanks mit einer Kapazität von maximal 100 Wattstunden (Wh) dürfen ohne Genehmigung mit ins Flugzeug genommen werden.
  • Powerbanks mit einer Kapazität zwischen über 100 und 160 Wh müssen vorher bei der Fluggesellschaft angemeldet und genehmigt werden.
  • Die Anzahl an Powerbanks pro Person ist auf zwei Stück begrenzt.

Auf diese Empfehlungen kannst du dich am Flughafen aber nicht berufen – jede Fluggesellschaft entscheidet für sich selbst, wie sie mit Powerbanks verfährt. Erkundige dich deshalb immer rechtzeitig, wie die Bestimmungen bei der von dir genutzten Gesellschaft lauten.

Du hast noch keine Powerbank? Im mobilcom-debitel-Shop findest du Ladegeräte und Powerbanks!

Was bedeutet 100 Wh?

Die Leistung von Powerbanks wird normalerweise wie bei Akkus in Milliamperestunden (mAh) angegeben, die IATA verwendet in ihren Empfehlungen jedoch die Maßeinheit Wattstunden (Wh).

Du kannst zuhause aber einfach umrechnen, wie viele Wh deine Powerbank hat. Dafür benötigst du zwei verschiedene Angaben zu deinem Gerät:

  • die Kapazität in mAh
  • die interne Spannung in Volt (V) – oft beträgt sie bei Powerbanks 3,7 V

Um den Wh-Wert auszurechnen, multiplizierst du den mAh-Wert mit dem Volt-Wert und teilst das Ergebnis durch 1.000. Damit du nicht erst nach dem Taschenrechner suchen musst, haben wir dir einige beispielhafte Werte umgerechnet (interne Spannung = 3,7 V):

  • 5.000 mAh entspricht 18,5 Wh
  • 10.000 mAh entspricht 37 Wh
  • 15.000 mAh entspricht 55,5 Wh
  • 20.000 mAh entspricht 74 Wh
  • 25.000 mAh entspricht 92,5 Wh
  • 30.000 mAh entspricht 111 Wh

Was ist zu beachten, wenn man mit einer Powerbank im Gepäck fliegen möchte?

Am besten informierst du dich nicht nur, ob du deine Powerbank überhaupt mit ins Flugzeug nehmen darfst, sondern auch darüber, wie du sie transportieren kannst. Die meisten Fluggesellschaften erlauben sie nur im Handgepäck.

Powerbanks enthalten Lithium-Ionen-Akkus. Es kommt zwar selten vor, aber es kann passieren, dass diese nach einem Defekt in Brand geraten. Hast du die Powerbank im Handgepäck, wird der Brand im Ernstfall schnell entdeckt und kann gelöscht werden.

Beim Hauptgepäck im Frachtraum hingegen wäre das schwierig. Fängt die Powerbank Feuer, würde dies vermutlich erst spät bemerkt. Dein Koffer wird vor dem Abflug gescannt. Packst du eine Powerbank hinein, wird sie normalerweise entdeckt. Es ist also sicherer, sie von Anfang an ins Handgepäck zu packen, wenn deine Fluggesellschaft die Mitnahme von Powerbanks nicht grundsätzlich ausschließt.

Fazit: Immer vorher informieren

  • Informiere dich vor dem Flug bei der Fluggesellschaft, ob du deine Powerbank mit ins Flugzeug nehmen darfst.
  • Powerbanks bis 100 Wh (etwa 25.000 mAh) dürfen normalerweise im Handgepäck transportiert werden.
  • Im Hauptgepäck haben Powerbanks nichts zu suchen.

 

Themen dieses Artikels
Gunnar Smartphone

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic